Aktuelles

11.01.2021 - 07:04 - Elterninfo

Informationen zur Hortbetreuung ab 11.1.2021

Liebe Eltern,
am Dienstag wurde von der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder die Verlängerung des Lockdowns bis Ende Januar beschlossen. Anders als in den meisten Bundesländern bleiben in Mecklenburg-Vorpommern Kitas geöffnet. Wir schließen uns der Bitte der Sozialministerin an: Lassen Sie Ihr Kind möglichst zu Hause. Schicken Sie es nur in die Hortbetreuung, wenn es beruflich gar nicht anders geht und keine Möglichkeit besteht, Ihre Kinder zu Hause zu betreuen. Neu ist, dass Sie ab Montag Ihre Kinder zur Teilnahme an der Kindertagesförderung während der Schutzphase-so wird diese Phase der Kita-Öffnung während des Lockdowns genannt- vom 11.01.2021 bis zum 31.01.2021 anmelden müssen. Das entsprechende Formular finden Sie im Anhang. Senden Sie mir die Anmeldung per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder geben Sie sie Ihrem Kind mit. Ein ähnliches Formular haben Sie sicherlich für die Schule ausgefüllt. Trotzdem benötigen wir für den Hort diese gesonderte Anmeldung. Im Anhang finden Sie auch die Gesundheitserklärung für den Hort. Viele von Ihnen haben diese bereits in der letzten Woche abgegeben. Alle Kinder, die in den nächsten Wochen erstmals in diesem Kalenderjahr in den Hort kommen, müssen die Gesundheitserklärung mitbringen oder Sie schicken sie per mail. Wie Frau Schwesig erklärte, bleiben für die Schüler der Klassen 1 bis 6 die Schulen geöffnet, aber alle Schüler tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung. Diese Regelung gilt auch in der Hortzeit. Auch in den Horträumen im Schulgebäude und im Hortgebäude tragen Erzieher und Kinder eine Mund-Nasen-Bedeckung. Bitte geben Sie Ihren Kindern eine ausreichende Anzahl MNB mit sowie eine Tüte für die durchfeuchteten MNB. Besprechen Sie mit Ihrem Kind den Umgang mit der MNB. Das Bildungsministerium hat auf Anfrage des Vorstandes der Schulstiftung der Nordkirche bekräftigt, dass das Tragen von MNB auch für Grundschülerinnen und Grundschüler gilt. Wir werden mit den Kindern oft unser großes Außengelände für Spiel und Spaß mit Abstand nutzen. Achten Sie deshalb besonders auf warme Kleidung.
Fazit: Sie haben keine Möglichkeit, Ihr Kind vom 11. bis zum 29.01.2021 zu Hause zu betreuen? Dann gilt 1. Anmeldeformular Hort ausfüllen und herschicken oder mitgeben 2. Falls noch nicht geschehen: Gesundheitserklärung Hort ausfüllen und herschicken oder mitgeben 3. Ausreichende Menge MNB für den Schul-und Horttag mitgeben 4. Behältnis für durchfeuchtete MNB mitgeben 5. Kinder warm anziehen Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes Wochenende Silke Görth Hortleitung

08.01.2021 - 08:26 - Elterninfo

Covid-19 Informationen Teil 6

Liebe Eltern, lieber Schüler*innen,

ab der 2. KW (11. Januar 2021) gelten neue Verordnungen für die Durchführung des Unterrichtes. Die Klassen 10 R und 12 werden ab dem 11. Januar 2021 wieder im Präsenzunterricht an der JONA Schule beschult. Die Stundenpläne werden über die Klassenlehrer*innen verteilt.

Dazu ist es unbedingt notwendig, dass die ausgefüllte Gesundheitserklärung vor Unterrichtsbeginn abgegeben wird. Die elektronische Abgabe ist zulässig. Auch darüber informieren die Klassenleiter*innen.

Alle notwendigen Formulare sind diesem Artikel als Anlage noch einmal beigefügt.

Bitte beachten Sie, dass ab Montag das Tragen einer MNB für alle Schüler*innen und Lehrer*innen verpflichtend ist. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Kind ausreichend MNB mit hat, um diese auch ggf. wechseln zu können.

In Einzelfällen können die Lehrer*innen auch mit MNB aushelfen.

Abweichend zur bisherigen Verfahrensweise müssen die Eltern der Klassen 1-6 die Selbsterklärung ausfüllen und diese bei den Klassenleiter*innen abgeben. Ohne Selbsterklärung kann keine Betreuung Ihres Kindes an der JONA Schule erfolgen.

Schulleitung

18.12.2020 - 13:20 - Gemeinschaft

JONA Exklusiv - Weihnachtsausgabe

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Freunde der Jona Schule,

 gerade noch rechtzeitig vor dem Lockdown konnten wir die Weihnachtsausgabe der Jona Exklusiv fertigstellen und verkaufen. Für all diejenigen, die kein Exemplar ergattert haben erscheint nun die Online-Version. Wir wünschen viel Freude beim Lesen und ein gesegnetes Weihnachtsfest!

 Die JONA Exklusiv Redaktion 

17.12.2020 - 13:38 - Gemeinschaft

… und Action - Weihnachtsgottesdienst vor laufender Kamera

Aufregung und Anspannung liegen in der Luft. Texte werden vor sich hingemurmelt, Bärte geschminkt und Kostüme zurecht gezupft. An einem Dienstagmorgen kamen 17 Schülerinnen und Schüler der Jona-Schule in die Lutherkirche Stralsund, um den diesjährigen Adventsgottesdienst zu filmen. Bedingt durch Corona, war ein gemeinsames Feiern des traditionellen Adventsgottesdienst in der St. Nikolaikirche nicht möglich.

Johanna und Lilli schlüpften in die Rollen von Kaiser Augustus und seinem Berater Flavius. Sie haben schon Erfahrungen im Jugendtheater gesammelt. So hatten sie Lust, zusammen eine Szene zu proben und zu spielen. Sie sind es schon gewohnt vor Publikum zu spielen. Mit einer Kamera aufgenommen zu werden, war jedoch auch für sie neu. Zuerst war es seltsam für die beiden, aber eigentlich doch ganz cool. Wie ein kleiner Traum, der wahr geworden ist. Als richtige Schauspielerin vor der Kamera stehen. Dann war es soweit. Lars Engelbrecht, der die Regieleitung innehat, ruft zur Szene. Einmal ohne Kamera die Abläufe durchgehen und dann fällt auch schon die Klappe. Jede Szene wurde mehrfach gedreht. Nochmal ein Stück dichter dran, nochmal von der linken Seite. Ist das Licht gut? Sind alle Stimmen gut hörbar? Mikrofon umstecken und noch einmal Einzelteile der Szene abdrehen.

Während die Schülerinnen vor der Kamera stehen, wird im Nebenraum Werwolf gespielt, das Hirtenfeuer vorbereitet und mit Textblättern angefacht oder Klavier gespielt. Auch wurden Aufgaben delegiert. „Mein Text passt nicht in die Kladde, kann mir jemand meinen Text zurechtschneiden?“ ruft Mila durch den Raum. Hektisch schmeißt die Erzählerin ihre Texte in die Umschläge und schon geht es für sie wieder vor die Kamera. Zuerst war sie etwas aufgeregt, mit jeder Szene und jeder Klappe wird sie entspannter. Ihre Texte sind zurechtgeschnitten, die nächste Szene kann starten.

Vor der Kamera zu stehen ist auch für Emil nicht ganz so aufregend. Vor Publikum hätte er bestimmt Lampenfieber gehabt. „Mit der Kamera ist es besser:“ Ohne Schauspielerfahrungen fand er es interessant, diese Erfahrung zu machen und in eine neue Rolle zu schlüpfen. Handtuch im Gürtel hängend, ein Bierglas polierend öffnet er seine Tür.

Nachdem alle Szenen abgedreht wurden und die Schülerinnen und Schüler wieder auf dem Weg zur Schule waren, kehrte wieder Ruhe ein in der Lutherkirche. Ruhe? Nicht ganz. Matti erfüllte den Kirchraum mit Orgelspiel und auch hierbei lief wieder die Kamera mit. Ganz entspannt gleiten seine Finger über die Orgeltasten. Ohne Publikum oder Gottesdienstbesucher ist es doch entspannter. Nach dem Orgelspiel ist vor dem Orgelspiel. Für Matti ging es direkt weiter zur Orgelprobe.

Für den Gottesdienst fehlen nun aber noch die wichtigsten Teile. Die Begrüßung, die Predigt und der Segen. Für Frau Nitzsche und Herrn Stegen war es auch etwas Neues, vor der Kamera zu stehen. Wann muss der Blick in die Kamera gerichtet sein? Bei welchem Wort wird sich in Bewegung gesetzt? Sitzt der Text? Ein paar Versuche später und dann war der gesamte Gottesdienst abgedreht. Nachdem Kameramann Kevin das Material gesichtet und geschnitten hat, freuen wir uns, ihnen den AdventsGottesdienst als Film zu präsentieren. Allen Mitwirkenden hinter und vor der Kamera sei an dieser Stelle noch einmal recht herzlich gedankt.

Julia Strohkirch

 

Adventsgottesdienst JONA Schule - mpv4

Adventsgottesdienst JONA Schule - mp4

Adventsgottesdienst JONA Schule - mpeg2

Krippenspiel EJP - JONA Schule -mpv4

Krippenspiel EJP - JONA Schule - mpeg2

 

 

 

 

 

17.12.2020 - 06:45 - Elterninfo

Distanzunterricht

Liebe Eltern,

jetzt ist zumindest klar, wie wir den Unterricht zu organisieren haben. Alle dazu notwendigen Informationen können Sie den Anlagen entnehmen.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-12 sind ausschließlich im Distanzunterricht, bis zum 8. Januar 2021 zu unterrichten. Für die Jahrgangsstufen 1-6 wurde ab dem 16. Dezember 2020 die Schulpflicht aufgehoben. Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist also fakultativ.

Bitte melden Sie Ihre Kinder trotzdem bei den Klassenlehrer*innen ab. Nur so können wir unserer Aufsichtspflicht gerecht werden. Einen Abmeldegrund müssen Sie nicht angeben.

Der Präsenzunterricht erfolgt grundsätzlich entsprechend des regulären Stundenplanes. Die Durchführung des Sportunterrichtes (einschließlich Schwimmen) ist untersagt.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-6 werden in Verantwortung der Klassenlehrer*innen mit Aufgaben, Lehr- und Übungsmaterialien versorgt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Grundabsicherung in Ma - Deu - Sachkunde/FP - Englisch.

Für die weiterführenden Klassen 8-12 erfolgt der Distanzunterricht über Microsoft Teams. Die Klassenlerher*innen haben auch hier den Überblick und die Möglichkeit zur Koordination. In den Klassen verfügen alle Schülerinnen und Schüler über eigene E-Mailadressen. Sofern Sie für Ihr Kind kein Notebook zu Hause zur Verfügung haben, jedoch über ein W-LAN verfügen, können wir, im Rahmen unserer Möglichkeiten, Leihgeräte zur Verfügung stellen. 

Wenden Sie sich dazu bitte an die Klassenlehrer.

Für die Klassenstufe 7 erfolgt der Distanzunterricht auch über Microsoft Teams. Jedoch sind hier die Eltern die Ansprechpartner, da die Schülerinnen und Schüler nicht über eigene Schulaccounts verfügen. Die Klassenlehrerinnen koordinieren hier auch die Aufgaben und sind erste Ansprechpartner für die Eltern und Schüler.

Der Unterrichtsumfang ist so zu organisieren, dass es den Schülerinnen und Schülern möglich ist, eine regelmäßige Tagesstruktur und den Kontakt zu den Lehrern wahrzunehmen.

Für diesbezügliche Fragen wenden Sie sich bitte in erster Linie an die Klassen-/Fachlehrer*innen.

 

Ingo Schwabe
Schulleiter

16.11.2020 - 13:00 - Elterninfo

Covid-19 Informationen Teil 4

Liebe Eltern,

in der Anlage erhalten Sie, unabhängig von den Informationen über die Klassenleitungen, eine Übersicht über den Planungsstand - Beschulung, für die 47. KW (16.11. - 20.11.2020).

 

Die Schulleitung

11.11.2020 - 19:46 - Elterninfo

Schülerzeitung

Liebe Schüler, Eltern und Freunde der JONA Schule,

Seit Beginn dieses Schuljahres arbeiten im Kreativ-Kurs 24 Kinder der Klassen 4-6 erfolgreich daran, eine regelmäßig erscheinende Schülerzeitung zu erstellen. Diese wird aufgrund der momentanen Situation allerdings nur im Bereich 4-6 zum Verkauf angeboten. Für alle anderen gibt es aber ab sofort auch die Möglichkeit, hier die Online-Version der ersten Ausgabe zu lesen.

Viel Spaß dabei wünschen der Kreativ-Kurs Schülerzeitung und Frau Voit

Viele Grüße

Judith Voit

13.10.2020 - 15:37 - Elterninfo

Hortbrief Oktober 2020

Liebe Eltern,

im Anhang finden Sie den aktuellen Hortbrief sowie das Anmeldeformular für die beiden Ferientage Anfang November.

 

01.10.2020 - 18:28 - Gemeinschaft

Erntedank

Danke. Ein Wort gedacht, gesagt und dann ist es weg??  Die Jona-Schüler der Klasse 1 bis 3 haben viele Gründe zum Danken gefunden und dazu gemalt. Was passiert, wenn ein Korn in die Erde fällt, was passiert, wenn ein „Danke“ von Herzen ausgesprochen wird?? Es wächst heran und aus einem Korn/ Danke kann zwanzigfaches, vierzigfaches „Danke“ entstehen.  

S. Ossendorf

29.09.2020 - 12:04 - Elterninfo

Tag der Offenen Tür - abgesagt

Liebe Eltern, liebe Interessenten,

leider müssen wir den Tag der Offenen Tür - geplant am 24. Oktober 2020 - absagen. Auf Grund der aktuell notwendigen Hygienemaßnahmen sehen wir keine Möglichkeit, diesen Tag durchzuführen.

Vielleicht ist es uns im Frühjahr möglich den Tag der Offenen Tür an der JONA Schule nachzuholen.

Schulleitung