Aktuelles

20.05.2021 - 15:32 - Elterninfo

Schulbetrieb ab dem 26.05.2021

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Kolleg*innen,

nachfolgende Mail von der Schulamtsleiterin des Schulamtes Greifswald erreichte mich heute. Der Landkreis VR hatte heute eine Inzidenz von 20,9 (RKI), so dass ich davon ausgehe, am 26.5.2021 wieder alle Schüler*innen hier im Regelbetrieb begrüßen zu können.

Die Klassenleiter*innen werden Sie über Details informieren, sobald die entsprechenden Verordnungen geändert wurden. Gehen Sie bitte zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass der Schulbetrieb mit Selbsttestungen an der Schule oder in der Häuslichkeit und der Erbringung der entsprechenden Nachweise erfolgen wird.

Schulleiter

Sehr geehrte Schulleiterinnen und Schulleiter,

 

folgende Informationen des Landesschulrates möchte ich Ihnen vorab zur Kenntnis geben:

Seit gestern liegt ausweislich der Angaben des Landesamtes für Gesundheit und Soziales der Wert der landesweiten 7-Tage-Inzidenz unter 50. Vor diesem Hintergrund beabsichtigt die Landesregierung, den Schulen unter Beachtung der regionalen 7-Tage-Inzidenz, die in dem jeweiligen Landkreis oder der jeweiligen kreisfreien Stadt vorherrscht, in dem oder in der die Schule liegt, sehr weitgehende Lockerungen bezüglich des Unterrichtsbetriebes zu ermöglichen. Dazu soll heute noch eine Entscheidung durch das Landeskabinett getroffen werden. Die nachstehenden Ausführungen stehen unter dem Vorbehalt, dass die Zustimmung dazu getroffen wird.
Sofern in einem Landkreis bzw. einer kreisfreien Stadt die 7-Tage-Inzidenz ausweislich der durch das Robert-Koch-Institut ermittelten Werte (auf diese Zahlen ist wegen der Vorgabe durch das Bundesinfektionsschutzgesetz abzustellen) heute unter der Marke von 50 liegt, starten die Schulen unmittelbar nach Pfingsten in allen Schularten und in allen Jahrgangsstufen in den Präsenzunterricht. Für die allgemein bildenden Schulen des Landkreises Vorpommern-Rügen gilt dies dann ab Mittwoch, 26.5.21.
Sofern ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt eine 7-Tage-Inzidenz von unter 50 heute nicht erreicht, gilt wie folgt: Sobald auch hier der Wert ab morgen an einem beliebigen Folgetag unterschritten wird, starten die Schulen ab dem übernächsten Unterrichtstag in allen Schularten und allen Jahrgangsstufen in den Präsenzunterricht.

Wenn also beispielsweise am Freitag, 21.5.21, der Wert I<50 liegt, starten die Schulen in Vorpommern-Greifswald ab dem übernächsten Unterrichtstag, also ab Donnerstag, 27.5.21, in den Präsenzunterricht.

Die Regelungen des Bundesinfektionsschutzgesetzes, die ab einem Inzidenzwert über 100 Wechselunterricht und ab einem Inzidenzwert von über 165 die Untersagung des Präsenzunterrichtes vorsehen, würden erst wieder greifen, wenn entsprechende Inzidenzen in den jeweiligen Landkreisen bzw. kreisfreien Städten vorliegen. Allerdings besteht die berechtigte Hoffnung, dass von derartigen Maßnahmen kein Gebrauch mehr gemacht werden muss.
Die Schul-Corona-Verordnung wird entsprechend angepasst.

Weitere Informationen erhalten Sie durch ein Hinweisschreiben, das Sie zeitnah erhalten sollen.

Ich danke Ihnen für Ihre Flexibilität und das große Engagement zur Sicherstellung eines geordneten Schulbetriebs.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ilona Vierkant

 

Staatliches Schulamt Greifswald

Vorzimmer Schulamtsleiterin

Frau Simone Degner

Martin-Andersen-Nexö-Platz 1

17489 Greifswald

Telefon: 03834 5958-10

Telefax: 03834 5958-58

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

20.05.2021 - 15:32 - Gemeinschaft

Mathematik Olympiade des Landes

 

Dritter Platz für Schüler der Jona Schule bei der Mathematik Olympiade des Landes

Weiterlesen ...

17.05.2021 - 10:26 - Gemeinschaft

Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Am 21.01.21 haben 31 Schüler und Schülerinnen der beiden 9.Klassen am Bundeswettbewerb Fremdsprachen im Fach Englisch teilgenommen. Aufgrund der Pandemie mussten sie nicht wie im letzten Jahr Fragen zu einem längeren Hör – beziehungsweise Lesetext beantworten, fehlende Vokabeln in einen Lückentext eintragen, ihr Wissen zu einem landeskundlichen Thema beweisen und schließlich einen umfangreichen Text schreiben, sondern sie mussten zu Hause in maximal 2 Stunden einen Blogeintrag verfassen. In diesem sollten sie auf etwa 400 Wörtern beschreiben, wie ihre Eindrücke von einem vermeintlichen Treffen mit der Königin von England als Head of the Commonwealth waren und warum es so besonders war.

Vorher mussten die Schülerinnen und Schüler in Heimarbeit ein maximal zweiminütiges Video erstellen, in dem sie sich zum Thema „good climate/bad climate“ äußern. Dazu konnten sie frei wählen, ob sie über das Wetter an sich, über Umweltschutz oder vielleicht sogar das Klima in der Klasse sprechen.

Drei Schülerinnen der 9.Klassen haben einen Landespreis gewonnen und werden in diesem Jahr coronabedingt digital in einem Webex-Meeting am 17. Mai 2021 um 14:00 für ihre Leistungen durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V / Institut für Qualitätsentwicklung M-V ausgezeichnet.

Wir freuen uns sehr über diese erfolgreiche Teilnahme und gratulieren an dieser Stelle namentlich Florentine Toll, Ronja Ehlers und Analia Leuschel zu ihrer großartigen Leistung.

 

Mareike Siebenhüner

15.05.2021 - 11:20 - Aktuelles

Schulorganisation ab dem 17.05.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir freuen uns sehr, dass ab dem 17.05.2021 wieder Unterricht für wesentlich mehr Schülerinnen und Schüler möglich sein wird. Wir bitten zu entschuldigen, dass die notwendigen Informationen so kurzfristig erfolgen müssen. Alles, was ihr und Sie zur Organisation des Unterrichts und einen reibungslosen Beginn am Montagmorgen wissen müsst bzw. müssen, wird über die Klassenleitungen mitgeteilt. Sie haben ein ausführliches Informationsschreiben erhalten. Schickt bzw. schicken Sie alle wichtigen Fragen und Hinweise an die Klassenleitungen, die sich dann direkt an mich wenden werden. Der ab Montag gültige Stundenplan für den Präsenz- und Wechselunterricht befindet sich aktualisiert unter Downloads. Wichtige Dokumente haben die Klassenleitungen als Dateien zum Weiterleiten erhalten, sind aber auch als Download zu dieser Notiz zu finden.

Wir wünschen allen ein erholsames Wochenende und für Montag allen, die wieder in die Schule zurückkehren können, ein fröhliches Wiedersehen.

Angela Nitzsche (stellv. Schulleiterin)

04.05.2021 - 12:00 - Gemeinschaft

JONA Exklusive April 2021

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

hier könnte Ihr die Onlineversion der neuen Ausgabe lesen.

 

29.04.2021 - 13:08 - Elterninfo

Einschulung 2021/22

Liebe Eltern der zukünftigen 1. Klassen der JONA Schule 2021/22,

 

eigentlich waren für den 18. Mai 2021 der Schnuppertag für die Erstklässler dieses Jahres und am 19. Mai 2021 der erste gemeinsame Elternabend hier an der JONA Schule geplant.

Beide Termine haben wir mit heutigem Datum gestrichen. Wir warten jetzt den 31. Mai 2021 ab und werden uns dann kurzfristig zu der dann möglichen Verfahrensweise bei Ihnen melden.

Parallel zu diesem Artikel werden wir Sie auch über ein persönliches Schreiben über die weitere Verfahrensweise informieren.

Bleiben Sie geduldig und gesund.

Schulleiter

26.04.2021 - 10:09 - Elterninfo

Covid-19 Informationen Teil 7

Liebe Eltern,

bei der aktuellen Änderungsflut ist es immer nicht ganz leicht:

a) den Überblick zu behalten

b) das richtige Formular zu finden

c) die notwendige Ruhe zu bewahren.

Daher versuchen wir Sie hier über die aktuellen Dinge zu informieren. Bitte nutzen Sie auch die Möglichkeit die Formulare hier abzurufen https://jona-schule.de/downloads/676-elterninformationen-covid-19.html

Bitte beachten Sie, dass ab heute die Testpflicht an Schulen gilt (siehe unten)

Schulleiter

24.04.2021 - 05:46 - Gemeinschaft

Testpflicht an der JONA Schule

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

auf Grund einer Veröffentlichung des Bildungsministeriums und um ab dem 26. April 2021 für die JONA Schule Klarheit zu verschaffen, wird die Testpflicht an der JONA Schule umgesetzt.

Testpflicht an den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern (bildung-mv.de)

Hintergrund dafür ist auch, dass die Präsenzpflicht grundsätzlich aufgehoben ist und das wir die Schule sowohl für die Prüfungen und die Notbetreuung der Schüler*innen offenhalten wollen.

Die Selbsttests werden jeweils Montags und Mittwochs mit Beginn der Notbetreuung durchgeführt. Den Prüflingen wird die Möglichkeit zur Testung angeboten.

Der Nachweis über einen negativen Test kann durch die Schülerinnen und Schüler auf verschiedene Weise erbracht werden:

  1. Durch die Durchführung eines Selbsttests unter Aufsicht und Anleitung unmittelbar nach Betreten des Schulgebäudes. Dafür ist eine Einverständniserklärung zur Durchführung eines Antigen-Schnelltests in der Schule notwendig. 
  2. Durch eine Selbsterklärung der Erziehungsberechtigten oder des volljährigen Schülers oder der volljährigen Schülerin über einen zu Hause durchgeführten Selbsttest auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis.
    Dafür liegen die entsprechenden Formulare in den Schulen vor oder können hier  geladen werden. Das negative Testergebnis darf nicht älter als 24 h sein.
  3. Mit einer Bescheinigung über einen Antigen-Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis, der max. 24 h vorher in einem Testzentrum, einer Arztpraxis oder an anderer zulässiger Stelle durchgeführt wurde.

Der Testpflicht nicht nachzukommen heißt, sich gegen den Präsenzunterricht in der Schule zu entscheiden. Die betroffenen Schülerinnen und Schüler erhalten Aufgaben zur selbstständigen Bearbeitung. Sie haben jedoch keinen Anspruch auf Distanzunterricht.

Schulleitung

16.04.2021 - 14:35 - Elterninfo

erneute Schulschließung

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

ab dem 19. April 2021 werden die Schulen wieder geschlossen. Das gilt grundsätzlich für alle Schülerinnen und Schüler. Eine Notfallbetreuung kann nur bei nachgewiesener Notwendigkeit erfolgen. Die entsprechenden Formulare finden Sie auch auf der Homepage.

Einzelheiten erfahren Sie direkt von den Klassenlehrer*innen.

Die Schulleitung