×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 680

Aktuelles

30.07.2020 - 12:34 - Elterninfo

Informationen zum Schuljahr 2020/21

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, 

von Seiten des Bildungsministeriums war ursprünglich mitgeteilt worden, dass bereits 14 Tage vor Schulbeginn Klarheit über das Verfahren, die Hygienevorschriften und deren Umsetzung den Schulen mitgeteilt wird. Wie Sie der Presse, dem Rundfunk und dem Fernsehen entnehmen konnten, erfolgten die endgültigen Mitteilungen erst in dieser Woche. Über die Erlasse kann man vorzüglich streiten, diskutieren und auch anderer Meinung sein und dass ggf. auch laut verkünden, Demokratie lässt das zu, befreit schlussendlich jedoch nicht von der Einhaltung gesetzlicher Anordnungen.

Daher haben wir nach ausführlicher Beratung beschlossen, die Beschulung an der JONA Schule folgendermaßen durchzuführen. Bitte beachten Sie, dass es sich bei einem Großteil, der durch die Medien publizierten Dinge, häufig um Empfehlungen handelt. Einige Verordnungen betreffen auch zwingend nur staatliche Schulen.

 Am 3. August 2020 werden wir mit dem Regelschulbetrieb starten. Der Unterricht erfolgt also in vollem Umfang und die Ganztagsbetreuung so, wie konzeptionell festgeschrieben. Wir haben uns bewusst dafür entschieden, den Mindeststundenumfang nicht als Maßstab zu berücksichtigen.

Die Einteilung der Gruppen erfolgt bei uns wie folgt:

 Gruppe 1 – alle Schüler der Klassenstufen 1-3                    (Haus 1)

Gruppe 2 – alle Schüler der Klassenstufen 4-6                    (Haus 2 – EG)

Gruppe 3 – alle Schüler der Klassenstufen 7-9                    (Haus 2 – 1. OG)

Gruppe 4 – alle Schüler der Klassenstufen 10-12               (Haus 2 – 2. OG)

 Das entspricht der „natürlichen“ Verteilung innerhalb der Gebäude der JONA Schule und ermöglicht auch eine räumliche Einschränkung und eine Reduzierung von Kontakten zwischen den Gruppen innerhalb der Gebäude. Innerhalb dieser Gruppen wird auch das Mittagessen in der Mensa organisiert.

 Neben den allgemein bekannten Hygienevorschriften im Umgang mit SARS-CoV-2 ordne ich für die JONA Schule, ab sofort folgende Regeln an:

 

  • Die Gebäude der JONA Schule dürfen ausschließlich durch Schülerinnen und Schüler sowie dem technischen und pädagogischem Personal betreten werden.
  • Das Betreten der Gebäude und das Verweilen auf den Fluren ist nur mit Mund-Nasen-Schutz zulässig. In den Klassen-, Fach-, Werkstatt- und Büroräumen kann der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.
  • Die JONA Schule verfügt in begrenztem Umfang über Mund-Nasen-Bedeckungen und diese können im Notfall (vergessen/defekt) über die Lehrer*innen ausgeben werden.
  • Die Vergabe von persönlichen Gesprächen erfolgt ausschließlich über die Sekretariate. Vor dem Termin melden Sie sich dann bitte über die Türsprechanlage an. Sie werden dann abgeholt.

 Weitere Hinweise zum Ablauf des Schuljahres:

 

  • Die Sozialpraktika in der Klassenstufe 7 werden nicht durchgeführt.
  • Die biblische Projektwoche wird im ersten Halbjahr nicht durchgeführt.
  • Klassenfahrten sind bis auf weiteres ausgesetzt.
  • Die Planung der Kursangebote, Individuelles Lernen, Kreativkurse erfolgt gegenwärtig. Die Betreuungszeiten im Rahmen der vollen Halbtags-/Ganztagsschule werden sichergestellt.
  • Die Elternversammlungen werden durch die Klassenlehrer*innen geplant und können ab der 3. Schulwoche stattfinden.
  • Die Termine für die Informationsveranstaltungen der neuen 5. und 7. Klassen des Schuljahres 2021/22 werden in Abhängigkeit von der dann aktuellen Infektionslage geplant. Das betrifft auch den Tag der Offenen Tür.

 

Ich möchte Sie bitten, uns bei der Umsetzung der oben benannten Regeln aktiv zu unterstützen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an mich via Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon über das Sekretariat 03831-284400.

 

Viele Grüße

 

Ingo Schwabe

Schulleiter

 

 

 

Planungsstand 30.07.220

29.07.2020 - 08:10 - Elterninfo

Einschulung 2020/21 - Einschulungsgottesdienst

Liebe Eltern,

 unter Berücksichtigung der angepassten Hygieneregeln in Bezug auf Covid-19 und Veranstaltungen, sowie in Absprache mit Herrn Pastor Mantei, werden wir den Einschulungsgottesdienst am Samstag, 1. August 2020 wie folgt durchführen: 

Es wird einen gemeinsamen Gottesdienst für die Klassen 1a und 1b geben.

  • Beginn: 10:00 Uhr
  • Einlass: ab 9:15 Uhr
  • Ort: St. Nikolai
  • Teilnehmer: Eltern/Sorgeberechtige des jeweiligen Erstklässlers und dessen Geschwister

 Am Eingang werden Sie empfangen und zu Ihrem Platz gebracht. Jeweils eine Familie wird eine Sitzreihe belegen. Bei Betreten/Verlassen der Kirche und auf dem Weg zum/vom Platz ist eine Mund-Nasen-Bedenkung zwingend zu tragen. Am Platz kann diese Bedeckung abgenommen werden.

 Familien, die innerhalb der letzten 14 Tagen aus einem Risikogebiet nach Deutschland zurückgekehrt sind und keinen negativen Covid-19 Test vorlegen können, ist die Teilnahme am Einschulungsgottesdienst nicht gestattet.

 Wir hoffen, durch diese Maßnahmen:

  • Einen gemeinsamen, dem Anlass angemessenen Gottesdienst feiern zu können
  • Das Infektionsrisiko in einem vertretbaren Rahmen zu halten
  • Betreuungsprobleme für Geschwister zu vermeiden

 Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es KEINE Veranstaltung (Schnupperstunde) an der JONA Schule.

Der erste Schultag beginnt am Montag, 3. August 2020 für die ersten Klassen um 8:15 Uhr. Dazu werden wir die Kinder auf dem Schulhof in Empfang nehmen und in die Klassen begleiten. Den Eltern ist es nicht gestattet, die Schulgebäude zu betreten. Wir werden mit ausreichend Lehrern vor Ort sein, um aufgeregte, neugierige, schüchterne und aufgeweckte Erstklässler zu begrüßen.

 

Herzliche Grüße

 Ingo Schwabe

Schulleiter

28.06.2020 - 16:44 - Aktuelles

Sommerferien im Jonahort

Eine spannende, fröhliche Ferienwoche liegt hinter uns. Wir haben gebatikt, Kräuter gesammelt

und  sind gewandert. Es gab Wasserspiele, selbstgebastelte Kräuteramulette und eine Runde am Lagerfeuer.

 

Am 20.07.2020 sehen wir uns hier wieder und freuen uns auf zwei erlebnisreiche Ferienwochen im Hort.

 

Wir wünschen allen einen schönen Sommer.

 

Euer Jonahort - Team

17.06.2020 - 09:03 - Gemeinschaft

Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Am 23.01. haben 39 Schüler und Schülerinnen der beiden 9.Klassen sowie der 10G am Bundeswettbewerb Fremdsprachen im Fach Englisch teilgenommen. Das heißt, sie mussten an diesem Tag in insgesamt 140 Minuten zu einem längeren Hör – sowie zu einem längeren Lesetext Fragen beantworten, fehlende Vokabeln in einen Lückentext eintragen, ihr Wissen zu Südafrika beweisen und schließlich einen umfangreichen Text schreiben. Vorher mussten die Schülerinnen und Schüler in Heimarbeit ein maximal zweiminütiges Video erstellen, in dem sie sich zur sinnvollsten oder zur unsinnigsten Erfindung der Welt äußern sollten.

Zwei Schülerinnen und drei Schüler der 9.Klassen waren so erfolgreich, dass sie mit einigen Geschenken, einem Geldscheck zwischen 20 und 25 EURO und einer hochwertigen Urkunde des Bildungsministeriums belohnt wurden. Wäre Corona nicht gewesen, hätten sich diese Fünf vielleicht auf der nächsten Stufe des Bundeswettbewerbs messen können. Wir freuen uns sehr über diese erfolgreiche Teilnahme in diesem besonderen Jahr und gratulieren an dieser Stelle namentlich Ava Nachtwey, Anna-Clara Kind, Leonard Goldstein, Jakob Hübner und Maximilian Hurtienne zu ihrer großartigen Leistung.

 

Mareike Siebenhüner

27.05.2020 - 11:33 - Elterninfo

Geänderte Präsenzzeiten

Liebe Schüler, liebe Eltern,

wir haben, beginnend ab dem 1. Juni die Präsenzzeiten angepasst. Die aktuellen Zeiten finden Sie in der Anlage.

Die Übergabe der Zeugnisse erfolgt durch die Klassenleitungen am letzten Präsenztag.

Die Schulleitung

20.05.2020 - 14:35 - Elterninfo

„Eingeschränkter Regelbetrieb“ im Jonahort ab 03.06.2020

Liebe Eltern,

 

alle wichtigen Informationen zur weiteren Hortöffnung finden Sie in den angehängten Schreiben.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Silke Görth / Hortleitung

15.05.2020 - 12:19 - Elterninfo

Präsenzzeiten bis Schuljahresende 2019/20

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

auch in der nächsten Woche finden noch die schriftlichen Prüfungen zur Mittleren Reife und zum Abitur statt. Auch die Anzahl der Schülerinnen und Schüler in der Notfallbetreuung nimmt beständig zu.

Bereits dadurch werden nicht unerhebliche räumliche und personelle Kapazitäten gebunden. Trotzdem haben wir uns entschieden, weiteren Schülerinnen und Schülern eine tageweise Beschulung an der JONA Schule zu ermöglichen.

Dem Einen oder Anderen mag das wenig erscheinen. Bitte bedenken Sie, dass wir die Klassen grundsätzlich teilen müssen und in dieser Woche noch zusätzlich 5 Gruppen aus der Notfallbetreuung in der Schule versorgt haben.

Der Plan im Anhang beruht auf der aktuellen Gesetzeslage und kann sich jederzeit ändern. Wir würden diesen Plan dann auch umgehend anpassen.

Zu welchen Uhrzeiten Ihre Kinder zur Schule kommen und in welcher Gruppe, sowie die unterrichtenden Lehrer und Fächer erfahren Sie direkt von den Klassenleitungen.

Für Hinweise und Anregungen können Sie gerne mit mir Kontakt aufnehmen. Sie erreichen mich immer unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Viele Grüße

Ingo Schwabe
Schulleiter

08.05.2020 - 14:42 - Elterninfo

Weitere Schulöffnung und mehr...

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

aktuell erreichen uns viele Informationen aus dem Bildungs- und Sozialministerium. Aus der Fülle der Informationen versuchen wir, unter der Berücksichtigung unserer Möglichkeiten, weitere Entscheidungen zu treffen.

Dabei ist grundsätzlich zu berücksichtigen, dass es sich bei einer Pressemitteilung eben nicht um eine Information mit Gesetzeskraft handelt. Möglicherweise werden dadurch Wünsche geweckt, die wir auch in naher Zukunft so an der JONA Schule nicht erfüllen können.

Unser Ziel ist es:

an der JONA Schule:

- einer großen Anzahl an Schülerinnen und Schülern einen Schulbesuch zu ermöglichen und dabei gleichzeitig

- den Abschlussklassen Prüfungen unter den bestmöglichen Bedingungen zu gewährleisten

- die Notfallbetreuung für möglichst viele Kinder in enger Abstimmung mit dem Hort der JONA Schule zu realisieren

- die Versorgung mit Mittagessen an der JONA Schule weiter auszubauen

 

beim Lernen-zu-Hause:

- die Lernstruktur transparenter, nachvollziehbarer und verbindlicher zu gestalten

- das Schüler-Lehrer-Elternverhältnis zu intensivieren

Dazu fanden auch in dieser Woche mehrere Sitzungen der erweiterten Leitungsrunde statt und den Lehrerinnen der Klasse 1-6 wurden per Videokonferenz Möglichkeiten von Microsoft 365 erklärt. Damit sind Video- und Telefonkonferenzen sowie Chats zwischen Eltern-Schülern-Lehrer (datenschutzkonform) möglich.

 

Für die 20. Kalenderwoche wird es uns gelingen, dass zusätzlich zu den stattfindenden schriftlichen Prüfungen zur Mittleren Reife und zum Abitur, die Klassen 9, 11, 5  und 1 an einem Tag und die 4. Klassen an 4 Tagen die JONA Schule besuchen können.

Einzelheiten dazu erfahren die betroffenen Schüler und Eltern direkt über ihre jeweiligen Klassenlehrer.

Weiterhin haben wir uns in dieser Woche auch sehr intensiv konzeptionell gearbeitet. Ziel war es, das Lernen-zu-Hause für sichtbarer zu strukturieren und Aufgaben, sowie deren Erledigung in einem Wochenplan darzustellen.

In der Anlage finden Sie die Pläne für die Klassen 7-9, 10 G und 11. 

Dieses Konzept wird in den nächsten Tagen weiter ausgebaut und wurde, zeitgleich mit diesem Artikel, den Kolleginnen und Kollegen vorgestellt.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, wenn noch nicht sofort alles so klappt, wie vorgesehen. Ausdrücklich auffordern möchte ich Sie jedoch, mich auch darüber zu informieren, wenn etwas besonders gelungen scheint oder Probleme bereitet.

Ingo Schwabe
Schulleiter

05.05.2020 - 09:20 - Elterninfo

Mittagessen an der JONA Schule

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

nach Rücksprache mit dem Essenanbieter - Rumpelstilz - ist ab sofort wieder das Bestellsystem freigeschaltet. Damit wird es möglich sein, dass alle an der JONA Schule betreuten/unterrichteten Kinder, Mittag essen können.

Die Essenbestellungen für den Folgetag müssen bis 14 Uhr im System eingebucht sein!

 

 Die Schulleitung

26.04.2020 - 12:27 - Elterninfo

Stufenweise Schulöffnung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ab dem 27. April 2020 werden die Schulen des Landes schrittweise wieder für den Unterricht im weitesten Sinne für einige Klassen geöffnet.

Dazu bedurfte es auch an der JONA Schule einer Reihe von Maßnahmen und Vorbereitungen, die hier durch die erweiterte Schulleitung getroffen wurden. Dazu gehören neben den Einrichtungsleitungen von Hort und Schule auch die Bereichsleiterinnen und die Oberstufenkoordinatorin.

Wir sind sehr bemüht alle verabschiedeten Gesetze und Verordnungen der Landesregierung umzusetzen, können auf Grund der Kurzfristigkeit aktuell jedoch nur für 1 Woche vorausplanen.

Neben der stufenweisen Schulöffnung ab der 18. KW, haben wir auch den erweiterten Umfang der Notfallbetreuung abzusichern.

Wir haben uns entschieden:

Die Notfallbetreuung der Schule findet in der 18. KW ausschließlich im Haus 1 statt (Gartenstraße). Auf Grund von Baumaßnahmen kann das Gebäude nur über den Durchgang Großer Diebsteig (neben dem Jugendclub) und den Schulhof betreten werden. Der Hortbetrieb findet ebenfalls im Hortgebäude und Haus 1 statt. 

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie möglichst wenig individuelle Anfangszeiten planen, sondern Ihr Kind zum Betreuungsbeginn in der Zeit von 7:30 Uhr -  8:00 Uhr in die Schule bringen. Das Gebäude ist verschlossen und eine zentrale Erreichbarkeit der Gruppen von außen ist nicht gewährleistet.

Die Klassen 10 R und 12 werden in den ihnen zugeordneten Räumen im Haus 2 beschult. Über die entsprechenden Pläne wurde die Schülerinnen und Schüler bereits informiert.

In allen Gebäuden sind die grundlegenden und erweiterten Hygienemaßnahmen einzuhalten und umzusetzen. Eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Maske besteht aktuell nicht, wir empfehlen es jedoch. Gestern erhielt ich in Greifswald über das Schulamt 100 MNS für Schülerinnen und Schüler, die hier bei Bedarf durch mich ausgegeben werden. (Schülerbus - Maske vergessen -verloren - defekt etc.)

Unser oberstes Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern der Abschlussklassen eine erfolgreiche Prüfung zu ermöglichen, dabei darf es nicht zu einem Covid-19 Ausbruch an der JONA Schule kommen. Darauf sind hier alle Maßnahmen ausgerichtet.

Vielen Dank - bleiben Sie gesund und auf Abstand.

Ingo Schwabe
Schulleiter