Elterninfo

11.01.2021 - 07:04

Informationen zur Hortbetreuung ab 11.1.2021

Liebe Eltern,
am Dienstag wurde von der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder die Verlängerung des Lockdowns bis Ende Januar beschlossen. Anders als in den meisten Bundesländern bleiben in Mecklenburg-Vorpommern Kitas geöffnet. Wir schließen uns der Bitte der Sozialministerin an: Lassen Sie Ihr Kind möglichst zu Hause. Schicken Sie es nur in die Hortbetreuung, wenn es beruflich gar nicht anders geht und keine Möglichkeit besteht, Ihre Kinder zu Hause zu betreuen. Neu ist, dass Sie ab Montag Ihre Kinder zur Teilnahme an der Kindertagesförderung während der Schutzphase-so wird diese Phase der Kita-Öffnung während des Lockdowns genannt- vom 11.01.2021 bis zum 31.01.2021 anmelden müssen. Das entsprechende Formular finden Sie im Anhang. Senden Sie mir die Anmeldung per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder geben Sie sie Ihrem Kind mit. Ein ähnliches Formular haben Sie sicherlich für die Schule ausgefüllt. Trotzdem benötigen wir für den Hort diese gesonderte Anmeldung. Im Anhang finden Sie auch die Gesundheitserklärung für den Hort. Viele von Ihnen haben diese bereits in der letzten Woche abgegeben. Alle Kinder, die in den nächsten Wochen erstmals in diesem Kalenderjahr in den Hort kommen, müssen die Gesundheitserklärung mitbringen oder Sie schicken sie per mail. Wie Frau Schwesig erklärte, bleiben für die Schüler der Klassen 1 bis 6 die Schulen geöffnet, aber alle Schüler tragen eine Mund-Nasen-Bedeckung. Diese Regelung gilt auch in der Hortzeit. Auch in den Horträumen im Schulgebäude und im Hortgebäude tragen Erzieher und Kinder eine Mund-Nasen-Bedeckung. Bitte geben Sie Ihren Kindern eine ausreichende Anzahl MNB mit sowie eine Tüte für die durchfeuchteten MNB. Besprechen Sie mit Ihrem Kind den Umgang mit der MNB. Das Bildungsministerium hat auf Anfrage des Vorstandes der Schulstiftung der Nordkirche bekräftigt, dass das Tragen von MNB auch für Grundschülerinnen und Grundschüler gilt. Wir werden mit den Kindern oft unser großes Außengelände für Spiel und Spaß mit Abstand nutzen. Achten Sie deshalb besonders auf warme Kleidung.
Fazit: Sie haben keine Möglichkeit, Ihr Kind vom 11. bis zum 29.01.2021 zu Hause zu betreuen? Dann gilt 1. Anmeldeformular Hort ausfüllen und herschicken oder mitgeben 2. Falls noch nicht geschehen: Gesundheitserklärung Hort ausfüllen und herschicken oder mitgeben 3. Ausreichende Menge MNB für den Schul-und Horttag mitgeben 4. Behältnis für durchfeuchtete MNB mitgeben 5. Kinder warm anziehen Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes Wochenende Silke Görth Hortleitung

08.01.2021 - 08:26

Covid-19 Informationen Teil 6

Liebe Eltern, lieber Schüler*innen,

ab der 2. KW (11. Januar 2021) gelten neue Verordnungen für die Durchführung des Unterrichtes. Die Klassen 10 R und 12 werden ab dem 11. Januar 2021 wieder im Präsenzunterricht an der JONA Schule beschult. Die Stundenpläne werden über die Klassenlehrer*innen verteilt.

Dazu ist es unbedingt notwendig, dass die ausgefüllte Gesundheitserklärung vor Unterrichtsbeginn abgegeben wird. Die elektronische Abgabe ist zulässig. Auch darüber informieren die Klassenleiter*innen.

Alle notwendigen Formulare sind diesem Artikel als Anlage noch einmal beigefügt.

Bitte beachten Sie, dass ab Montag das Tragen einer MNB für alle Schüler*innen und Lehrer*innen verpflichtend ist. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Kind ausreichend MNB mit hat, um diese auch ggf. wechseln zu können.

In Einzelfällen können die Lehrer*innen auch mit MNB aushelfen.

Abweichend zur bisherigen Verfahrensweise müssen die Eltern der Klassen 1-6 die Selbsterklärung ausfüllen und diese bei den Klassenleiter*innen abgeben. Ohne Selbsterklärung kann keine Betreuung Ihres Kindes an der JONA Schule erfolgen.

Schulleitung

17.12.2020 - 06:45

Distanzunterricht

Liebe Eltern,

jetzt ist zumindest klar, wie wir den Unterricht zu organisieren haben. Alle dazu notwendigen Informationen können Sie den Anlagen entnehmen.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-12 sind ausschließlich im Distanzunterricht, bis zum 8. Januar 2021 zu unterrichten. Für die Jahrgangsstufen 1-6 wurde ab dem 16. Dezember 2020 die Schulpflicht aufgehoben. Die Teilnahme am Präsenzunterricht ist also fakultativ.

Bitte melden Sie Ihre Kinder trotzdem bei den Klassenlehrer*innen ab. Nur so können wir unserer Aufsichtspflicht gerecht werden. Einen Abmeldegrund müssen Sie nicht angeben.

Der Präsenzunterricht erfolgt grundsätzlich entsprechend des regulären Stundenplanes. Die Durchführung des Sportunterrichtes (einschließlich Schwimmen) ist untersagt.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-6 werden in Verantwortung der Klassenlehrer*innen mit Aufgaben, Lehr- und Übungsmaterialien versorgt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Grundabsicherung in Ma - Deu - Sachkunde/FP - Englisch.

Für die weiterführenden Klassen 8-12 erfolgt der Distanzunterricht über Microsoft Teams. Die Klassenlerher*innen haben auch hier den Überblick und die Möglichkeit zur Koordination. In den Klassen verfügen alle Schülerinnen und Schüler über eigene E-Mailadressen. Sofern Sie für Ihr Kind kein Notebook zu Hause zur Verfügung haben, jedoch über ein W-LAN verfügen, können wir, im Rahmen unserer Möglichkeiten, Leihgeräte zur Verfügung stellen. 

Wenden Sie sich dazu bitte an die Klassenlehrer.

Für die Klassenstufe 7 erfolgt der Distanzunterricht auch über Microsoft Teams. Jedoch sind hier die Eltern die Ansprechpartner, da die Schülerinnen und Schüler nicht über eigene Schulaccounts verfügen. Die Klassenlehrerinnen koordinieren hier auch die Aufgaben und sind erste Ansprechpartner für die Eltern und Schüler.

Der Unterrichtsumfang ist so zu organisieren, dass es den Schülerinnen und Schülern möglich ist, eine regelmäßige Tagesstruktur und den Kontakt zu den Lehrern wahrzunehmen.

Für diesbezügliche Fragen wenden Sie sich bitte in erster Linie an die Klassen-/Fachlehrer*innen.

 

Ingo Schwabe
Schulleiter

16.11.2020 - 13:00

Covid-19 Informationen Teil 4

Liebe Eltern,

in der Anlage erhalten Sie, unabhängig von den Informationen über die Klassenleitungen, eine Übersicht über den Planungsstand - Beschulung, für die 47. KW (16.11. - 20.11.2020).

 

Die Schulleitung