Projekt Flüchtlinge

Zum Hintergrund:

Aus Sophias (6b) Vorschlag, am JONA Festival auch an andere Menschen zu denken, entstand die Idee, für Flüchtlinge zu sammeln. Und so plante die Klasse einen Informationsstand zum Thema.

Am 22.6. gestalteten die 6. Klassen eine Andacht zum Thema Flüchtlinge (anlässlich des Weltflüchtlingstages) und regten weitere Klassen zum Sammeln an.

Die Klasse 6b kam mit ihrem JONA Festival-Flüchtlingsstand auf eine Spendensumme von 126,73 €. Vielen Dank an alle Spender! Gemeinsam mit den Sammelaktionen weiterer Klassen der OS+ und den Einnahmen aus Kuchen- und Eisverkäufen kommt nun eine stolze Summe zusammen, die den Kindern und Jugendlichen aus Flüchtlingsfamilien zugutekommen soll.

Für die Klasse 6b stand aber von Anfang an fest: Wir möchten die Kinder persönlich kennenlernen und etwas mit ihnen unternehmen! Sie besorgten für die Einnahmen aus ihrem Kuchen- und Eisverkauf Draußen-Spielzeug, welches sie persönlich übergeben wollten. Dazu kamen noch einige Spielzeug-Spenden von Schülern und Kolleginnen.

Und heute war es soweit: Einige Schüler und Schülerinnen der 6b besuchten das Haus am Rügendamm und verbrachten eine schöne Zeit mit Kindern aus dem Flüchtlingsheim.

Die glücklichen Gesichter sprachen für sich...

Nah und doch so fern: „Das Haus ist ja direkt neben unserer Schule!? Gut, dass wir uns kennenlernen!“

Einige Kinder kamen leider gerade erst von der Schule, als es Abschiednehmen hieß. Aber das muss ja nicht das letzte Treffen gewesen sein...

Was aus einer kleinen Idee werden kann...