×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 680

Gemeinschaft

17.05.2021 - 10:26 - Gemeinschaft

Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Am 21.01.21 haben 31 Schüler und Schülerinnen der beiden 9.Klassen am Bundeswettbewerb Fremdsprachen im Fach Englisch teilgenommen. Aufgrund der Pandemie mussten sie nicht wie im letzten Jahr Fragen zu einem längeren Hör – beziehungsweise Lesetext beantworten, fehlende Vokabeln in einen Lückentext eintragen, ihr Wissen zu einem landeskundlichen Thema beweisen und schließlich einen umfangreichen Text schreiben, sondern sie mussten zu Hause in maximal 2 Stunden einen Blogeintrag verfassen. In diesem sollten sie auf etwa 400 Wörtern beschreiben, wie ihre Eindrücke von einem vermeintlichen Treffen mit der Königin von England als Head of the Commonwealth waren und warum es so besonders war.

Vorher mussten die Schülerinnen und Schüler in Heimarbeit ein maximal zweiminütiges Video erstellen, in dem sie sich zum Thema „good climate/bad climate“ äußern. Dazu konnten sie frei wählen, ob sie über das Wetter an sich, über Umweltschutz oder vielleicht sogar das Klima in der Klasse sprechen.

Drei Schülerinnen der 9.Klassen haben einen Landespreis gewonnen und werden in diesem Jahr coronabedingt digital in einem Webex-Meeting am 17. Mai 2021 um 14:00 für ihre Leistungen durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V / Institut für Qualitätsentwicklung M-V ausgezeichnet.

Wir freuen uns sehr über diese erfolgreiche Teilnahme und gratulieren an dieser Stelle namentlich Florentine Toll, Ronja Ehlers und Analia Leuschel zu ihrer großartigen Leistung.

 

Mareike Siebenhüner

04.05.2021 - 12:00 - Gemeinschaft

JONA Exklusive April 2021

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

hier könnte Ihr die Onlineversion der neuen Ausgabe lesen.

 

24.04.2021 - 05:46 - Gemeinschaft

Testpflicht an der JONA Schule

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

auf Grund einer Veröffentlichung des Bildungsministeriums und um ab dem 26. April 2021 für die JONA Schule Klarheit zu verschaffen, wird die Testpflicht an der JONA Schule umgesetzt.

Testpflicht an den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern (bildung-mv.de)

Hintergrund dafür ist auch, dass die Präsenzpflicht grundsätzlich aufgehoben ist und das wir die Schule sowohl für die Prüfungen und die Notbetreuung der Schüler*innen offenhalten wollen.

Die Selbsttests werden jeweils Montags und Mittwochs mit Beginn der Notbetreuung durchgeführt. Den Prüflingen wird die Möglichkeit zur Testung angeboten.

Der Nachweis über einen negativen Test kann durch die Schülerinnen und Schüler auf verschiedene Weise erbracht werden:

  1. Durch die Durchführung eines Selbsttests unter Aufsicht und Anleitung unmittelbar nach Betreten des Schulgebäudes. Dafür ist eine Einverständniserklärung zur Durchführung eines Antigen-Schnelltests in der Schule notwendig. 
  2. Durch eine Selbsterklärung der Erziehungsberechtigten oder des volljährigen Schülers oder der volljährigen Schülerin über einen zu Hause durchgeführten Selbsttest auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis.
    Dafür liegen die entsprechenden Formulare in den Schulen vor oder können hier  geladen werden. Das negative Testergebnis darf nicht älter als 24 h sein.
  3. Mit einer Bescheinigung über einen Antigen-Schnelltest oder einen anderen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis, der max. 24 h vorher in einem Testzentrum, einer Arztpraxis oder an anderer zulässiger Stelle durchgeführt wurde.

Der Testpflicht nicht nachzukommen heißt, sich gegen den Präsenzunterricht in der Schule zu entscheiden. Die betroffenen Schülerinnen und Schüler erhalten Aufgaben zur selbstständigen Bearbeitung. Sie haben jedoch keinen Anspruch auf Distanzunterricht.

Schulleitung

05.04.2021 - 17:23 - Gemeinschaft

Ostern an der JONA Schule in Zeiten der Pandemie

Tod, Trauer, Enttäuschung und Verzweiflung haben nicht das letzte Wort. Diese Botschaft, die die Ostergeschehnisse uns jedes Jahr in Erinnerung rufen wollen, haben die Schülerinnen und Schüler der 1. – 6. Klassen auf besondere Weise am 1. Tag nach den Osterferien gestaltet. Ganz ohne den traditionellen Gottesdienst haben sie in beiden Häusern der Schule je ein Kreuz mit ihren Blumen und Wünschen geschmückt.

Die Anhänger Jesu hatten damals mit Jesu Tod auch ihre großen Hoffnungen und Erwartungen begraben. Sie waren verzweifelt und verängstigt. Sie waren in Sorge selbst durch die römischen Machthaber festgenommen und hingerichtet zu werden. Aber im Moment ihrer tiefsten Trauer und Verzweiflung erinnern sie sich, dass Jesus ihnen einen ganz neuen Weg zu Gott und mit Gott gezeigt hatte. Der Auferstandene ist ihnen begegnet. Er hat sie mit seiner Botschaft eines liebenden Gottes aus ihren Sorgen, Ängsten und Enttäuschungen befreit. Das, was für sie mit Jesus gestorben war, wurde zu neuem Leben erweckt, so wie die beiden Kreuze in unseren Schulhäusern. Eine mutmachende Botschaft!

Herzlichen Dank an alle, die an der Gestaltung beteiligt waren.

Auch in den Klassen nahmen sich die Lehrerinnen und Lehrer an den ersten beiden Schultagen nach den Osterferien Zeit, gemeinsam die Botschaft von Ostern zu hören und zu erleben. Über einen Link auf der Homepage der Schule gelangten sie zu einer digitalen Osterandacht, die vor den Ferien aufgenommen worden war. Unter OSTERSENDUNG 2021 – JONA SCHULE kann man gerne reinschauen, denn die Botschaft ist auch über die Osterfeiertage hinaus noch aktuell.

Angela Nitzsche

 

01.04.2021 - 12:25 - Gemeinschaft

Wenn wir wüssten....

 was einmal sein wird. Im Herbst habe ich, nach vielen Jahren und Anläufen, endlich meinen Bootsführerschein gemacht. Jahrelang habe ich mich davor gedrückt.

Weiterlesen ...

10.03.2021 - 18:46 - Gemeinschaft

Regionaler Vorlesewettbewerb - Gewonnen"

Greta Hatting (6a) gewinnt beim regionalen Vorlesewettbewerb

Weiterlesen ...

26.02.2021 - 12:54 - Gemeinschaft

Evangelisch in Stralsund - EIS und JONA Schule dabei

Liebe Eltern, liebe Schüler, liebe Kolleg*innen,

auf Initiative von EIS und Herrn Stegen erhält die JONA Schule, ab der aktuellen Ausgabe, regelmäßig die Möglichkeit mit eigenen Artikeln und Beiträgen hier präsent zu sein.

Dankeschön an alle Beteiligten. Ronja aus der 9a hat ihren Beitrag veröffentlicht. In der ungekürzten Version können sie diesen im Anhang aufrufen.

Ebenfalls stellen wir hier die komplette aktuelle Ausgabe "Evangelisch in Stralsund" zum Download zur Verfügung.

Schulleitung

07.02.2021 - 10:49 - Gemeinschaft

Nordmagazin 5.02.2021

Am Freitag hatte sich der NDR zur Zeugnisübergabe der Klasse 10 R angekündigt. Den Beitrag finden Sie hier.

https://jonaschule-my.sharepoint.com/:v:/g/personal/das_netzlaufwerk_jona-schule_de/ESroyjgSkx9HvA3qDuC4suYBhjkLmRwUMkzwVDrTihVyDg?e=lCC8Nv

 

 

02.02.2021 - 10:53 - Gemeinschaft

Erfolgreiche Teilnahme am bundesweiten Informatikwettbewerb Biber - BWINF 

Trotz erschwerter Bedingungen durch „Corona“ nahmen in diesem Schuljahr 239 Schüler*innen aus den Jahrgangsstufen 5 bis 11 der JONA Schule am größter Schülerwettbewerb im Bereich Informatik teil. 

 Der Informatik Biber ist ein Online-Test, der keine speziellen Informatik-Vorkenntnisse erfordert. Die Schülerinnen und Schüler setzten sich spielerisch mit altersgerechten informatischen Fragestellungen auseinander. 

So wurden in diesem Jahr zum Beispiel in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden verschiedene Codes entschlüsselt, die günstigsten Strecken ermittelt oder Fragen wie „Wo müssen Geschäfte gebaut werden, um eine Landgemeinde optimal zu versorgen?“ geklärt. 

 Besonders stolz können wir in diesem Jahr auch wieder auf die Schüler*innen sein, denen es gelungen ist, sich auf ein Bundestreppchen zu „bibern“. So dürfen wir Isabella (5a), Maja (5a), Lennart (6b), Emil (6b), Mathis (6b) und Anakin (6b) zu einem grandiosen ersten Platz gratulieren. Nils(6a), Leander (6a), Lesley (7b) und Julia (7b) erkämpften sich einen zweiten Platz. Domenik (6a) und Jonas (6b) erreichten als Einzelteilnehmer einen dritten Platz. Weitere 62 (!) Schülerinnen und Schüler dürfen sich über den 3. Platz für ihre Teilnahme im Team freuen, die wie alle anderen Teilnehmer*innen eine Urkunde als Belohnung erhalten. Den Preisträgern die herzlichsten Glückwünsche! 

 Danke an alle, die mitgemacht haben und die Wettbewerbsteilnahme ermöglicht haben. 

Birgit Janke